Rudi

Wir nehmen es gleich vorweg – Rudi trägt einen Maulkorb und das nicht aus ästhetischen Gründen, sondern wegen der Sicherheit. Denn Rudi verteidigt seine Ressourcen.
Seine ersten Jahre hat der kleine Mann bei einer älteren Dame verbracht. Nachdem diese einen Unfall hatte, hieß es für Rudi “Zwischenparken”.
8 Monate lebte er wohl eher weggesperrt in einem Stall. Soviel zu seiner Vorgeschichte – wie ihn diese beeinflusst, können wir nur im Ansatz vermuten. Aber egal – bei uns bekommt Rudi eine neue Chance und er entwickelt sich positiv. Rudi ist eher ein Männerhund, vor allem rüstige Rentner mag er gerne. Auch Streicheleinheiten kann er mittlerweile immer öfter genießen und sucht dann auch die Nähe. Kurze Spaziergänge geht er meistens gerne mit, manchmal marschiert er auch weitere Strecken mit, die Leinenführigkeit ist jedoch noch ausbaufähig. Mit anderen Hunden zeigt er sich bei uns verträglich, er ignoriert diese eher. Rudi möchte lieber Einzelprinz in einem Haushalt ohne Kinder sein, seine neuen Menschen sollten Hundeerfahrung mitbringen. Weitere Informationen gibt’s telefonisch unter unserer Nr. 0171 8214240. Einfach mal anrufen und einen Termin vereinbaren, um den kleinen Mann persönlich kennen zu lernen.