Amber

AMBER
ist auf der Suche nach einem hunde- und im besten Falle auch rasseerfahrenem Zuhause.

Die sonst sehr gutmütige Akita Inu Hündin, geb. 07.12.17, wurde wegen mehreren Beißvorfällen mit Artgenossen bei uns abgegeben und sucht daher einen Platz als Einzelhund.
Besonderen Augenmerk hat die junge Dame dabei auf kleinere und vor allem laute Hunde gelegt, die es, im Gegensatz zu ihr, nicht verstehen Distanz zu wahren. Aus diesem Grund trägt Amber bei Gassirunden einen Maulkorb, den sie mittlerweile gewöhnt ist und gar nicht doof findet.

Zu Menschen ist sie nett und offen, Akita untypisch nicht auf einen kleinen Personenkreis beschränkt. Auch mit ruhigen Kindern (ab Schulalter) kann sie recht gut.
Nur Autofahren ist nicht so ihr Ding. Lt. Vorbesitzer klettert sie über Zäune.

Wen der vorsichtige und sichere Umgang außerhalb der eigenen 4 Wände nicht stört, ausreichend Hundeerfahrung hat, motiviert ist und genügend Zeit hat sich mit der reizenden Amber zu beschäftigen und artgerecht auszulasten, darf sich gerne telefonisch bei uns melden. 0171/8214240

Wir sind uns sicher, dass diejenigen, die vernünftig sind und Amber so akzeptieren wie sie ist, mit ihr eine entspannte und super liebe Begleiterin für‘s Leben bekommen!

Update 14.07.21:


Amber hat bei uns im Tierheim noch keinen einzigen Kletterversuch unternommen. Auch die Begegnung mit anderen Hunden stellt kein Problem dar, wenn der Abstand eingehalten wird – sie orientiert sich dann wunderbar an ihrem Menschen. Amber will und braucht definitiv keinen zweiten Hund.